We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.
Ok
53° 24' 00" N, 14° 37' 20" E
16°C
6.2 m/s
(+48) 602 80 82 80

Unser Hafen

Die Marina Pogoń umfasst eine Fläche von 72 000 m² und kann bis zu 300 Yachten bis zu 18 m Länge mit einem maximalen Tiefgang von bis zu 3,4 m im Wasser und bis zu 300 Yachten an Land beherbergen. In der Marina befinden sich Bootshäuser zur Überwinterung von Yachten, eine Tankstelle und Reparaturwerkstätten. Das Gebiet der Marina wird überwacht. Die Marina befindet sich in Stettin, 6 km vom Stadtzentrum und 10 km von der Autobahnauffahrt auf die A6 Richtung Berlin entfernt.

Hafenamt und Hafenbüro

Der Hafenmeister hat rund um die Uhr Dienst. Er steht unseren Gästen bei allen Belangen rund um die Liegeplätze und die Nutzung der Hafenanlangen mit Rat und Tat zur Seite. Das Hafenbüro ist von 7.30 bis 15.00 Uhr geöffnet. Es informiert über Regatten und erledigt Angelegenheiten des Yachtclubs. Die Mitarbeiter des Büros sprechen Englisch und Deutsch.

Kais

In der Marina befinden sich 300 Anlegestellen (das Anlegen entlang den Kais – an den Pollern; entlang den Stegen – an den Pollern und Bojen). An allen Stegen befinden sich Säulen mit Wasser- und Stromanschlüssen (bis zu 6 Ampere), die die Gäste der Marina kostenlos benutzen können. An den Kais befinden sich zwei zusätzliche Anschlüsse (kostenpflichtig, Gebühren laut Anzeige der Zähler).

Tankstelle

Die Tankstelle HL ist auf dem Gelände der Marina Pogoń gelegen, rund um die Uhr geöffnet und versorgt mit Benzin, Dieselkraftstoff und Gas LPG. Getankt werden kann ausschließlich auf dem Festland. Es stehen Karnister zur Verfügung, die auch gekauft werden können. Am Tankstellenshop gibt es Brötchen, Bier, hochprozentigen Alkohol, Getränke, Zeitungen, Telefonkarten, Motoröl, Karten, Sandwiches, heißen Kaffee und Hot-Dogs.

Sicherheit

Unsere Marina ist videoüberwacht und wird rund um die Uhr beaufsichtigt. Die Einfahrt sichert eine Schranke mit Kennzeichenlesegerät, die außerhalb der Bürozeiten nur Kfz der Gäste und Klubmitglieder einlässt.

WLAN

Unsere Gäste haben Zugang zum kabellosen Internet. In Reichweite des Routers befinden sich das Hauptbecken, der Hauptplatz und das Klubgebäude mit der Taverne.

Entsorgung von Abfällen

Abfall kann in der Marina entsorgt werden. Flüssige und wiederverwertbare Abfälle werden nicht angenommen.

Sanitäranlagen

Die Segler können die Toiletten (kostenlos) und die Duschen (zahlbar in dem Hafenamt) benutzen.

Werkstätten und Hafenanlagen

In der Marina befindet sich eine Bootswerkstatt und ein Motor- und Yachtelektronik und -elektrik-Service. Die Marina verfügt darüber hinaus über eine Slipanlage und einen Kran mit einer Tragfähigkeit von bis zu 16 Tonnen, eine Reparaturhalle und Hallen zur Überwinterung von Yachten.

Kajaks

Der Kajakverleih ist von Juni bis September geöffnet.

Einschränkungen und Verbote

Versicherung – alle Yachten, die in der Marina anlegen, müssen eine aktuelle Haftpflichtversicherung in Höhe von mindestens 100 000 zł haben. Der Hafenmeister kann das Anlegen verweigern, wenn die Besatzung keine gültige Versicherungspolice vorweisen kann.

Baden und Angeln – das Baden im Aquatorium der Marina ist streng verboten, ebenso wie das Angeln von den Stegen aus. Angeln ist am Kanal Dąbska Struga und am Fluss Regalica an der Zollbrücke in einem angemessen Abstand vom Anlegebereich entfernt gestattet.

Haustiere – Tiere sind bei uns ebenso willkommen wie ihre Besitzer. Allerdings bitten wir darum sie nicht frei zu lassen.

Hafeneinfahrt

Die Marina des Yachtclubs Pogoń liegt am Kanal Dąbska Struga zwischen dem Regalica-Fluss und dem Dammschen See, am Ort, wo sich die Wasserstraßen von der Oder zum Stettiner Haff kreuzen.

Die Einfahrt in die Marina erfolgt durch den Fluss Regalica und über den Kanal Dąbska Struga. Vom Stettiner Haff aus kommend, gelangt man dem Hauptfahrwasser entlang über die Oder, den Kanal Przekop Mieleński oder den Dammschen See auf das Marinagelände. Im Kanal Dąbska Struga, von der Seite des Flusses Regalica aus kommend, sollte man auf Untiefen auf der nördlichen Seite der Durchfahrt Acht nehmen. Die Einfahrt von der Seite des Flusses ist gekennzeichnet und auch nachts sichtbar; Der Kanal Dąbska Struga und die Einfahrt von der Seite des Dammschen Sees sind nicht gekennzeichnet.

PORT JACHTOWY "Marina Pogoń"
Stowarzyszenie Euro Jachklub Pogoń – Impressum
ul. Przestrzenna 3, 70-800 Szczecin • sejk@fr.pl
Tel.: (+48) 602 80 82 80
DOTACJE NA INNOWACJE. INWESTUJEMY W WASZĄ PRZYSZŁOŚĆ.
Projekt wspófinansowany ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Operacyjnego Innowacyjna Gospodarka.